Pages Menu
Facebook
Categories Menu

Video meiner Praxis

Mehr
  • Praxisvideo

Die neuesten Artikel

REIKI – Seminare & Einweihungen

Reiki selber erlernen, so dass Sie unabhängig von Behandlern sind.

Die Ausbildung in die Heilkunst des Reiki besteht nach der traditionellen Lehre des Dr. Mikao Usui aus drei Graden.
Kernstück eines jeden Grades sind die sogenannten Einweihungen. Dies sind Rituale, die Vorgänge zur Entwicklung im Mensche initiieren. (siehe Presseartikel „Reiki – Brücke zum  Licht“  http://www.kgsberlin.de/archiv/eintrag/art25767.html ).

Der 1. Grad spricht vor allem die körperliche und emotionale Ebene an, der 2. Grad die mentale und der 3. Grad, auch Meistergrad genannt, die spirituelle Ebene, das ist das „höhere-„ oder „tiefere Wissen“ in Ihnen. Danach könenn Sie sich auch noch zum/zur ReikilehrerIn ausbilden lassen.

Die Reikikurse finden einzeln oder in sehr kleinen Gruppen statt. Termine werden persönlich abgesprochen. Es ist auch möglich, nur den 1. Grad zu machen. Wie weit jemand geht, ist eine sehr persönliche Entscheidung.

Meine jahrzehntelange Erfahrung mit der Übertragung von Energie und mit dem Umgang von Heilenergie bietet Ihnen einen geeigneten Rahmen, um sich vertrauensvoll auf diesen wunderschönen Prozess einzulassen.

Die aktuellen Termine finden Sie auf der Startseite und “Aktuelles und Neuigkeiten”.

Stressprophylaxe / Der HerzKreis

Der HerzKreis ist ein Bewegungsprogramm zur Selbstregulierung und Stressprophylaxe in 12 Minuten. Er wurde als ganzheitliches Übungssystem von den Fachärzten Alvis Gaußmann und Michael Schmidt entwickelt. Der psychosomatische Ansatz beinhaltet Bewegung, Atemintegration, Entspannung sowie emotionales und kognitives Training. Jeder Bewegungsschritt im HerzKreis leitet uns an, eine besondere Qualität der Intelligenz des Herzens zu verkörpern.

Zwischen „Kopf“ und „Bauch“ hat unser Herz, als pulsierende Mitte, eine entscheidende Bedeutung, die über die rein physiologische Funktion weit hinaus reicht. Es ist autonom und verbunden zugleich, denn es steht sowohl mit unseren Gedanken, Gefühlen und allen Zellen in ständiger Resonanz. Seelische Aufregung und Stress können das Herz in dauerhafte Erregung versetzen. Es bedarf eines Ausgleichs, um Balance und Rhythmus wiederherzustellen. Hier setzt der HerzKreis an.

 

Körperliche Wirkung

  • Auf der Organebene werden Weite, Raum und Entspannung entwickelt.
  • Entlastung von Brustkorb und Zwerchfell, Entspannung Schultern und Nacken
  • Anregung und Harmonisierung des Kreislaufsystems, Regulation der Atmung.
  • Gleichschaltung von Atem und Bewegung

Emotionale Wirkung

Regulierung und Umwandlung von Grundgefühlen, die für die Herzgesundheit bedeutsam sind:

  • Wut, Enge, Härte, Feindseligkeit und Depressivität können integriert werden und sich in
  • Offenheit, Mut, Vertrauen und Resonanzfähigkeit wandeln.

Die inneren Übungen des HerzKreises greifen diese Themen auf.

 

Geistige Wirkung

  • Bewusstwerden automatischer und negativ wirkender Denkmuster;
  • Erkennen von Risikoverhalten, Achtsamkeitstraining zu einer gesunden Lebensweise
  • Lebensfördernde Einstellungen zu einem Leben vom Herzen aus.

Näheres bei den Urhebern des HerzKreises unter www.derHerzKreis.de

 

Übungsgruppen zur Stressprophylaxe in Hamburg:

Die Gruppen finden 1 x wöchentlich mit maximal 8 TeilnehmerInnen für 75 Minuten statt. Die Buchung erfolgt jeweils für 8 Teilnahmen. Beitrag gesamt: 130 Euro / Probestunde 15 Euro.

Derzeit finden keine Gruppen statt. Es ist jedoch möglich, bei Wunsch der TeilnehmerInnen nach dem Herzwochenende am 05./06.03.2016 eine regelmäßige Übungsgruppe zu starten.

 

Herzwochenende im März 2016

Termin: 05./06.03.2016

Ort: Praxis Voßstraat 6 b, 22399 Hamburg

Leitung: Heidemarie Sewe, zertifizierte HerzKreistrainerin, Heilpraktikerin

 

Aktuelle Angebote auch unter Aktuelles und Neuigkeiten

Bewegungsangebot / Übungen der Kraft

Ein Übungsset aus 12 Bewegungen aus der Quan Dao Kampfkunst. Sie stellen eine Möglichkeit dar, den Umgang mit der Energie zu schulen und auf allen Ebenen in Bewegung zu kommen. Ziel der Übungen ist es, Energie für den Schritt in die Stille, zur Kraft der Quelle in uns, zu mobilisieren. Die 12 Bewegungen unterstützen die Öffnung energetischer Tore und verfeinern das Energiesystem. Die anschließende Meditation bewirkt eine Verfeinerung der Bewegung im Bewusstsein.

 

Das Übungsset aus 12 Bewegungen wurde von dem Quan Dao Meister und Arzt für Psychosomatische Medizin Dr. Michael Schmidt entwickelt. (Quan Dao heißt: „Weg zur Quelle“).

„Du hast soviel Energie, wie du bewegst!“

 

Jede einzelne Grundübung wirkt auf den Ebenen der 3 Hauptenergiezentren.

A. auf den Bauch, den Ort unserer Vitalität

B. auf das Herz, den Ort unserer Emotionalität

C. auf das Kopfzentrum, das für die geistige Absicht steht.

 

Jede der Übungen beinhaltet das Ziel, freie Energie zu mobilisieren. Sich freie Energie zuzuführen bedeutet gleichsam Kraft, um alte, unbrauchbar gewordene Themen los zu lassen. Indem wir uns durch jede Stufe der Übungen bewegen, bereiten wir den Schritt in die Stille vor, in dem wir bereit sind, uns ganz der Absicht unseres Lebensplanes zu überlassen. Die Grundübungen dienen der Schulung der Achtsamkeit im Umgang mit unserer Energie. Atmung und Bewegung werden koordiniert, Struktur entsteht.

Im Anschluss an die körperliche Betätigung und den Schritt in die Stille meditieren wir einzelne Themen der Übungen noch einmal nach und schulen dadurch unser Bewusstsein.

 

Die 12 Bewegungen sind für das Üben im Alltag gut geeignet, und dauern, wenn man sie kann, 10 -15 Minuten.
Die 12 Bewegungsgruppen finden in kleinen Gruppen in Einheiten von 8 Abenden statt.

Kosten für 8 Abende à 90 Minuten: 140,-€
Schnuppertermin: 15,-Euro,  wird bei Teilnahme am gesamten Kurs verrechnet.

Termine: zur Zeit findet keine Gruppe statt. Anfragen gern. Neue Termine finden sie unter „News/Aktuelles“.

Näheres erfahren Sie über folgenden Link www.schmidt-gaussmann.de

Säure-Base Balance / Basenfasten

Fühlen sie sich müde, abgespannt, antriebslos? Nehmen Sie zu statt ab, obwohl Sie eine Diät nach der anderen machen? Sind Sie anfällig für Infekte, oder ist Ihre Haut unrein und trocken, plagen Sie überall irgendwelche Wehwehchen? Ist die Verdauung gestört?

 

Dann fehlt Ihnen vielleicht das Wissen darüber, wie Sie genussvoll essen und dabei gesund sein oder werden können.

Fasten bedeutet Raum zu schaffen für unseren „Inneren Arzt“. Durch das Weglassen von Säure bildenden Nahrungsmitteln entlasten wir den Stoffwechsel und geben dem Körper Kraft, Schlacken auszuscheiden.

Der gesamte Organismus kann wieder „Luft holen“. Ein entlasteter Organismus ist neuen Herausforderungen, egal ob körperlicher oder seelischer Art, besser gewachsen. Außerdem schaffen wir die Grundlage für den Erfolg jeder anderen Therapie. Basenfasten ist absolut alltagstauglich und „Fastenkrisen“ treten selten und höchstens sehr mild auf.

 

Die Basenfasten – Woche

 

Ich biete Ihnen Anleitung und Begleitung beim „Basenfasten“ an. Es ist alltagstauglich, denn Sie dürfen essen. Allerdings lassen Sie dabei die Säure bildenden Nahrungsmittel weg.

 

Frühjahrs – Termine 2016: 4 Termine, jeweils von 18.30 –20.00 Uhr

Fr. 15.04., 18,04., 20.04., 25.04.2016

Sollten Sie mit Freundinnen gemeinsam an einem früheren Termin Ihre Ernährungsumstellung machen wollen, rufen Sie mich gern an.

 

Kosten für die Woche: 130 Euro, incl. schriftlicher Unterlagen und Rezepte

Ort:  Praxis Voßstraat 6 b, Poppenbüttel.

 

Kursinhalt:

  • Säure-Base-Gleichgewicht
  • Was darf ich essen?
  • Entlastungstag
  • Darmreinigung
  • Urinnachweis: wie sauer bin ich?
  • Tipps zur Entlastung von Leber und Nieren
  • Was sonst noch sauer macht
  • Seelisches Entsäuern mit Bachblüten
  • Welche Schüßler Salze helfen?
  • Wie geht ́s danach weiter?

Das Ergebnis:

  • mehr Energie und Tatkraft
  • Ausscheiden von Schlacken
  • reinere Haut* bessere Verdauung
  • viele der körperlichen Probleme können verschwinden
  • Gewichtsreduktion

Singgruppe für heilsames Singen

Heilsames Singen

Lebst Du noch oder singst Du schon? Singen kann Jeder! Egal, was andere Ihnen dazu erzählt haben: Die Stimme ist das schönste Instrument, welches uns Menschen geschenkt wurde. Sie ist einzigartig und kostbar. Der Klang, den Ihre Stimme in Ihren Körper und in die Außenwelt bringt, ist Ihre Gabe an sich selbst und an die Welt. Mit meiner Begeisterung für das Singen, möchte ich Sie anstiften und ermutigen, Ihre Stimme zu erheben und deren Klang in sich zu erleben. Zu unser aller Freude!

„Die Töne entstehen im Herzen des Menschen und das, was das Herz bewegt, strömt durch die Töne nach außen. Die Töne, die dann draußen erklingen, bewegen jedoch wieder das Herz.“  Lü Bu We aus: Gedanken Chinesischer Weiser, 1942

 

Seelische und körperliche Gesundheit durch Singen

 

Singen macht Spaß, stimmt uns positiv, stärkt das Immunsystem, wirkt krampflösend, schmerzstillend, hilft beim Stressabbau und fördert unsere Sozialkompetenz. Besonders die Klangwirkung der eigenen Stimme wird zum Mittel der Heilung. Klang ist ein kraftvolles Heilmittel, das durch die Energie seiner Schwingung heilsame Prozesse sowohl in den Organen, als auch in der Seele in Gang setzen kann.

Das Gehirn reagiert beim Singen mit einer Ausschüttung von Glücks- und Verbundenheitshormonen (Endorphine und Oxytozine). Dadurch verstärkt sich das Gefühl von Eingebundenheit, welches wiederum das Gefühl von Selbstvertrauen auslöst.

Hohe körperliche und seelische Gesundheit zeichnet sich durch das harmonische Schwingen der Körperrhythmen aus. Singen bringt blockierte Körperrhythmen wieder in Gang und verbindet mit dem Atemrhythmus, normalisiert den Herzschlag, kann den Blutdruck regulieren und fördert einen gesunden ruhigen Schlaf.

 

Chanten

 

Wenn wir singen, um heilsame Inhalte in unser Bewusstsein zu bringen, sprechen wir von Chanten. Chanten bietet uns die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden, einen authentischen Selbstausdruck zu finden und das Leben lust- und freudvoller zu gestalten.

Chanten knüpft an urzeitliche Rituale an, und kann zu einer Seinserfahrung, zu einer Reise zum Selbst und zum Tor zwischen Mensch und Kosmos werden. Chants beschreiben meist eine positive Botschaft an uns selbst oder andere. Oft enthalten die Texte auch die Bitte um Heilung, Schutz Liebe usw. Bekannt ist hier das Mantrasingen.

 

Singen ist Fühlen

 

Gerad in dieser hektischen, schnell lebigen Zeit stellt Chanten eine Unterbrechung dar, um inne zu halten, zu Fühlen, sich selbst wahr zu nehmen und sich kreativ auszudrücken.
Singen in der Gruppe fördert das Gefühl von Verbundenheit
In meinen Gruppen singen wir kurze deutsche oder englische heilsame Texte, berührende Herzenslieder, Mantras aus verschiedenen Kulturen und Kraftlieder, die uns mit der Erde verbinden. Das vielfache Wiederholen der Chants, hilft, in eine Art meditativen Zustand zu gelangen. Gleichzeitig biete ich Lockerungsübungen, Vokal- und Chakratönen, sowie Meditation an. Singen in der Gruppe, teilweise mit gleichzeitigem Kreistanz und einfachen Bewegungen, fördert das Gefühl von Verbundenheit. Einfache Melodien und wiederkehrende Sätze ermöglichen es auch „Ungeübten“ Spaß am Singen zu bekommen.

 

Die Singgruppe trifft sich meist 14-tägig und zwar freitags von 18.30 -20.00 Uhr. Termine hier

Neue Mitsänger und Mitsängerinnen sind herzlich willkommen. Bitte anmelden!
Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit.

Ich bin Mitglied im Internationalen Netzwerk zur Förderung des Singens in Gesundheitseinrichtungen e.V. www.singende.krankenhaeuser.de

Energie-/ Lichtarbeit

Was bezeichnet man als “Aura”?

Das Energiefeld, das den physischen Körper umgibt und durchdringt, wird üblicherweise Aura oder Lichtkörper genannt. Es besitzt eine spezifische Ausstrahlung. Auraforscher haben aufgrund von Beobachtungen theoretische Modelle entwickelt, nach denen die Aura in Schichten mit unterschiedlichen Frequenzen eingeteilt wird. So erklären sich die verschiedenen für die meisten Menschen unsichtbaren Farben in der Aura.

 

Was hat die Aura mit der Gesundheit zu tun?

Für die Gesundheit ist es wichtig, dass die Aura ausreichend mit Lebensenergie versorgt ist. Dann leuchten die Farben wie die eines Regenbogens, und der Mensch hat eine “gesunde Ausstrahlung”. Hellsichtige Menschen beobachteten, dass sich in den unsichtbaren Körpern Kranker manchmal undichte Stellen befinden, durch die Energie ausfließt. Dies zeigt sich durch blasse oder verunreinigte Farben im Energiefeld. Wenn beispielsweise der Halsbereich zu wenig Energie besitzt, kann sich das im physischen Körper als Räuspern, Husten, Erkältung oder Halsentzündung zeigen.

Mit Energiearbeit (Lichtarbeit) können Krankheiten geheilt und die Aura “gereinigt” werden.
Durch meine außersinnlichen Wahrnehmungen erkenne ich Mängel und Staus im Körper und in den Organen lange bevor sich körperliche Störungen manifestieren oder schulmedizinisch nachgewiesen werden können. Mit den Methoden, die ich in meiner Praxis anwende, ist es möglich, die Aura von störenden Blockaden zu reinigen, und sie mit Energie aufzufüllen, so dass die Selbstheilungskräfte wieder stark genug sind, mit der Situation umzugehen und zu heilen.